Chiemsee

people, sports, travel, culture

Beschreibung

DIE MARKE CHIEMSEE

Als erstes deutsches Boardsportlabel genießt CHIEMSEE bis heute nationale und internationale Bekanntheit und Sympathie. Was einst in einer kleinen Garage in Grabenstätt begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einem stilprägenden Label für Boardsportmode entwickelt. 1982 gründeten die Brüder Martin und Christoph Imdahl eine Marke, die bis heute wie kaum eine andere das Lebensgefühl der Surfer verkörpert. Es begann Ende der siebziger Jahre in der elterlichen Garage, dem „Surfhütterl“. Von dort verkauften die Imdahl-Brüder in ihrer Freizeit Surfausrüstung, doch aus dem Nebenjob wurde bald ein Unternehmen. Es waren selbstbedruckte T-Shirts, die vor 30 Jahren den kreativen Startpunkt setzten und Chiemsee berühmt machen sollten. Die Designs trafen den Nerv der Zeit, denn der Surfer Lifestyle gab damals den Ton in Sachen Mode an. Als sich Mitte des Jahrzehnts erstmals Snowboarder auf den Pisten blicken ließen, erkannte man bei Chiemsee das große Potential, das in dieser Sportart steckte und entwarf eine erste Winterkollektion. Das Messepublikum staunte nicht schlecht, als Chiemsee auf der boot Düsseldorf ausgefallene Neon- Overalls präsentierte. Der Pioniergeist zahlte sich aus, die Marke hatte die Herzen der Wintersportler für sich erobert! Fortan war Chiemsee nicht mehr nur Surfer Wear, sondern das Boardsportlabel schlechthin. Dabei hat Chiemsee seine Wurzeln im Sport stets sorgsam gepflegt: Viele bekannte und erfolgreiche Profis gehörten zum Chiemsee Team; unter anderem der Surfer Gerry Lopez, noch heute eine wichtige Persönlichkeit im Wellenreiten und Peter Bauer, einer der ersten und erfolgreichsten Snowboarder Deutschlands. Das Unternehmen avancierte außerdem zu einem wichtigen Sponsor von internationalen Top-Events wie den Pipemasters auf Hawaii oder der Professional Windsurfing World Tour.

Heute steht die Marke für eine funktionale Lässigkeit, die auf dem Wasser, am Strand, in den Bergen und in der City getragen wird. Nach wie vor steht der sportliche Kern der Marke im Fokus. Chiemsee setzt auf sein internationales Water- und Snow-Team, das eng in den Entwicklungsprozess der Kollektionen mit einbezogen wird. Neben zahlreichen bekannten Gesichtern aus der Surf- und Wintersport Szene, wie z.B. Windsurf-Legende Andy Laufer und Freerider Tobia-Rafael Schefranek, sind die Chiemsee Teamfahrer Klaas Voget (DE, Windsurfen), Hannah Whiteley (GB, Kitesurfen), Janni Hönscheid (DE, Wellenreiten), Sonni Hönscheid (DE, Wellenreiten und SUP) und Marco Smolla (DE, Snowboarder) international erfolgreiche Markenbotschafter. Ganz neu im Team sind Leon Jamaer (DE, Windsurfen) und Tonky Frans.

DIE MARKE CHIEMSEE

Als erstes deutsches Boardsportlabel genießt CHIEMSEE bis heute nationale und internationale Bekanntheit und Sympathie. Was einst in einer kleinen Garage in Grabenstätt begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einem stilprägenden Label für Boardsportmode entwickelt. 1982 gründeten die Brüder Martin und Christoph Imdahl eine Marke, die bis heute wie kaum eine andere das Lebensgefühl der Surfer verkörpert. Es begann Ende der siebziger Jahre in der elterlichen Garage, dem „Surfhütterl“. Von dort verkauften die Imdahl-Brüder in ihrer Freizeit Surfausrüstung, doch aus dem Nebenjob wurde bald ein Unternehmen. Es waren selbstbedruckte T-Shirts, die vor 30 Jahren den kreativen Startpunkt setzten und Chiemsee berühmt machen sollten. Die Designs trafen den Nerv der Zeit, denn der Surfer Lifestyle gab damals den Ton in Sachen Mode an. Als sich Mitte des Jahrzehnts erstmals Snowboarder auf den Pisten blicken ließen, erkannte man bei Chiemsee das große Potential, das in dieser Sportart steckte und entwarf eine erste Winterkollektion. Das Messepublikum staunte nicht schlecht, als Chiemsee auf der boot Düsseldorf ausgefallene Neon- Overalls präsentierte. Der Pioniergeist zahlte sich aus, die Marke hatte die Herzen der Wintersportler für sich erobert! Fortan war Chiemsee nicht mehr nur Surfer Wear, sondern das Boardsportlabel schlechthin. Dabei hat Chiemsee seine Wurzeln im Sport stets sorgsam gepflegt: Viele bekannte und erfolgreiche Profis gehörten zum Chiemsee Team; unter anderem der Surfer Gerry Lopez, noch heute eine wichtige Persönlichkeit im Wellenreiten und Peter Bauer, einer der ersten und erfolgreichsten Snowboarder Deutschlands. Das Unternehmen avancierte außerdem zu einem wichtigen Sponsor von internationalen Top-Events wie den Pipemasters auf Hawaii oder der Professional Windsurfing World Tour.

Heute steht die Marke für eine funktionale Lässigkeit, die auf dem Wasser, am Strand, in den Bergen und in der City getragen wird. Nach wie vor steht der sportliche Kern der Marke im Fokus. Chiemsee setzt auf sein internationales Water- und Snow-Team, das eng in den Entwicklungsprozess der Kollektionen mit einbezogen wird. Neben zahlreichen bekannten Gesichtern aus der Surf- und Wintersport Szene, wie z.B. Windsurf-Legende Andy Laufer und Freerider Tobia-Rafael Schefranek, sind die Chiemsee Teamfahrer Klaas Voget (DE, Windsurfen), Hannah Whiteley (GB, Kitesurfen), Janni Hönscheid (DE, Wellenreiten), Sonni Hönscheid (DE, Wellenreiten und SUP) und Marco Smolla (DE, Snowboarder) international erfolgreiche Markenbotschafter. Ganz neu im Team sind Leon Jamaer (DE, Windsurfen) und Tonky Frans.

Empfehle diesen Shop

Allgemeine Daten

Öffnungszeiten
Mo - So: 10.00 - 19.00 Uhr

Webseite