Ionity

High Power Charging

Beschreibung

JETZT GANZ NEU

HIGH POWER CHARGING 350 KW

Schnell-Ladestation für Elektrofahrzeuge im Parkhaus des Outlet Center Brenner!

IONITY ist ein Gemeinschaftsprojekt der Automobilhersteller BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und des Volkswagen Konzerns mit Audi und Porsche. Ziel ist es, entlang europäischer Hauptverkehrsachsen ein Netzwerk leistungsfähiger Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge aufzubauen und zu betreiben.

Bequem, einfach und schnell!
Es können alle Fahrzeuge aufgeladen werden, die das Laden mit Gleichstrom per Combined Charging System (CCS) zulassen. Es handelt sich dabei um den in Europa am meisten verbreiteten EV-Ladestandard.
Es wird kein eigenes Ladekabel benötigt, da diese direkt in den Ladesäulen integriert sind. Es reicht also, das Kabel mit dem Fahrzeug verbinden und laden. Ein Fahrzeug, dessen Batterie für die volle Ladeleistung von 350 kW ausgelegt ist, kann dabei in ca. 10 bis 15 Minuten geladen werden. Die 4 Ladesäulen sorgen zudem dafür, dass alle mit CCS ausgestatteten Elektrofahrzeuge automatisch mit der maximalen Geschwindigkeit geladen werden, welche die eigene Batterie zulässt.

Die Bezahlung erfolgt direkt mit dem Smartphone. Darüber hinaus haben Kunden von Mobilitätsprovidern die Möglichkeit, Zahlungen direkt über deren RFID-Karten, Token oder Smartphone-Apps vorzunehmen.

JETZT GANZ NEU

HIGH POWER CHARGING 350 KW

Schnell-Ladestation für Elektrofahrzeuge im Parkhaus des Outlet Center Brenner!

IONITY ist ein Gemeinschaftsprojekt der Automobilhersteller BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und des Volkswagen Konzerns mit Audi und Porsche. Ziel ist es, entlang europäischer Hauptverkehrsachsen ein Netzwerk leistungsfähiger Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge aufzubauen und zu betreiben.

Bequem, einfach und schnell!
Es können alle Fahrzeuge aufgeladen werden, die das Laden mit Gleichstrom per Combined Charging System (CCS) zulassen. Es handelt sich dabei um den in Europa am meisten verbreiteten EV-Ladestandard.
Es wird kein eigenes Ladekabel benötigt, da diese direkt in den Ladesäulen integriert sind. Es reicht also, das Kabel mit dem Fahrzeug verbinden und laden. Ein Fahrzeug, dessen Batterie für die volle Ladeleistung von 350 kW ausgelegt ist, kann dabei in ca. 10 bis 15 Minuten geladen werden. Die 4 Ladesäulen sorgen zudem dafür, dass alle mit CCS ausgestatteten Elektrofahrzeuge automatisch mit der maximalen Geschwindigkeit geladen werden, welche die eigene Batterie zulässt.

Die Bezahlung erfolgt direkt mit dem Smartphone. Darüber hinaus haben Kunden von Mobilitätsprovidern die Möglichkeit, Zahlungen direkt über deren RFID-Karten, Token oder Smartphone-Apps vorzunehmen.

Allgemeine Daten